TIPS & IDEAS  /  Mai 2021

Wie man Hängeleuchten aus Holz für die Esszimmerbeleuchtung auswählt

Das Esszimmer ist für viele Menschen einer der wichtigsten Räume des Hauses. Hier versammeln sich Familien jeden Tag, um ein schönes Essen zu genießen und sich zu unterhalten. Hier genießen Freunde und Verwandte zusammen eine gute Flasche Wein und schwelgen in Erinnerungen. Hier erledigen die Kinder ihre Hausaufgaben und hier werden Brettspiele gespielt. Das Esszimmer ist in vielen Haushalten das Herzstück. 

Bei den Überlegungen zum Beleuchtungsdesign des Esszimmers ist es wichtig, sowohl die verschiedenen Funktionen des Raums zu berücksichtigen, als auch welche Stimmung und Atmosphäre erzeugt werden sollen.

Befassenwir uns zuerst mit der Hauptattraktion des Esszimmers, dem Esstisch. Die Leuchten über dem Esstisch sind extrem wichtig, da sie für die Hauptbeleuchtung des Sitzbereichs sorgen. Das klare, holzbasierteskandinavische Design der Secto Design-Leuchten lässt sich mit einer Vielzahl verschiedener Räume und Stile gut kombinieren.

Die Anzahl der zur Beleuchtung des Esstischs erforderlichen Leuchten hängthauptsächlich von der Größe des Esstischs und der Anzahl der zugehörigen Stühle ab. Als Faustregel gilt, dass für einen normal großer Tisch für vier Personen eine Pendelleuchte erforderlich ist, um die Beleuchtungsanforderungen zu erfüllen. Dies ist jedoch nur ein Leitfadenfür die mindestens erforderliche Beleuchtung. Mit den Leuchten von Secto Design ist die Auswahl unbegrenzt. Eine Option besteht darin, mehrere Leuchten desselben Modells in einer Reihe aufzuhängen. Oderwarum nicht verschiedene Formen und Größen über dem Tisch zu einer Gruppe kombinieren? Eine Kombination aus beispielsweise Petite-Hängeleuchten und Kontro-Hängeleuchten kann die Raumatmosphäreerheblich aufwerten. Oder warum nicht mehrere der klassischen Octo-Hängeleuchten in einer geraden Reihe aufhängen?

 

Die dreizehn verschiedenen Hängeleuchten von Secto Design in vier Ausführungen bieten zahllose Optionen:

  • eine Pendelleuchte als Fokuspunkt
  • zwei ähnliche Leuchten über dem Tisch
  • eine längere Reihe ähnlicher Hängeleuchten 
  • eine Reihe verschiedener Hängeleuchten
  • eine Gruppe von Hängeleuchten.

Letztendlich entscheiden der persönliche Geschmack und die spezifischen Beleuchtungsanforderungen des Raums. Verwenden Sie unser Mix and Match - Tool als Auswahlhilfe für die Esszimmerbeleuchtung und sehen Sie sich an, wie verschiedene Hängeleuchten in verschiedenen Farben und Positionen zusammen aussehen. Auch die Community-Seite #sectodesign und unsere Bildergalerie sind voller Ideen und Inspiration.

Zusätzlich zur Beleuchtung über dem Esstisch sind auch im umgebenden Esszimmer oft weitere Leuchtelemente erforderlich. Wand- und Bodenleuchten eigenen sich gut dazu, dem Raum eine zusätzliche Beleuchtungsebene mit subtilem warmem Schein, der Kerzenlicht ähnelt, hinzuzufügen. Wenn sich im Esszimmer beispielsweise eine Kommode befindet, könnten darüber angeordnete Wandlampen einen wirklich schönen Effekt erzielen. Auch Bodenlampen sorgen im Esszimmer für eine warme und einladende Atmosphäre. Wenn man diese verschiedenen Leuchtenarten zusammen verwendet, kann ein rundes Gesamtbild geschaffen werden, dass den ganzen Raum harmonisch verbindet.

Aber nicht nur die Leuchten selbst, sondern auch das von diesen abgegebene Licht tragen zur Schaffung der idealen Esszimmer-Atmosphäre bei. Niemand will Leuchten im Esszimmer, die zu grelles und intensives Licht abgeben und für Blendung sorgen. Leuchten von Secto Design sind alle so designt, dass diese Blendung vermieden wird und zwar, indem die eigentliche Lichtquelle durch die Holzstruktur der Leuchten verdeckt wird.

Falls der Esszimmertisch verschiedenen Zwecken dient, sind Dimmer eine praktische Lösung für flexible Beleuchtungsoptionen. Mithilfe von Dimmern kann derselbe Tisch sowohl für ein romantisches Dinner, als auch für Aufgaben, die eine stärkere Beleuchtung erfordern, genutzt werden.