TIPS & IDEAS  /  Juni 2021

Leuchtmittel kurz erklärt

Bei Auswahl und Kauf einer Leuchte gibt es viele verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Einer der Wichtigsten ist die Lichtquelle. Was bedeutet LED und Watt eigentlich? Und welche Lampen passen in welche Sockel? Dieser Artikel erklärt einige der häufigsten Begriffe über Lichtquellen in Leuchten. Diese Begriffe erscheinen im Begleittext der meisten LED-Verpackungen.

LED

Heute sind die meisten Glühbirnen im Handel eigentlich LED-Lampen. LED steht für „Light Emitting Diode“ (Leuchtdiode). Simpel gesagt, wird darin das Licht erzeugt, indem Strom durch eine Diode (halbleitendes Material) fließt, statt durch einen Draht wie bei normalen Glühbirnen. Das Resultat ist eine energiesparendere Beleuchtung, die länger hält und weniger Wärme abgibt. Viele Secto Design-Leuchten sind auf LED-Lampen ausgelegt.

Integrierte LED 

Integrierte LEDs sind im Beleuchtungskörper elektrischer Leiterplatten verbaut. Sie haben bestimmte Farb- und Lumenwerte und halten in der Regel jahrelang. Der Austausch einer integrierten LED erfordert fachliches Können. Einige Secto Design-Leuchten sind mit integrierten LEDs ausgestattet. Welche genau das sind, ist jeweils in der Produktbeschreibung auf der Website nachzulesen.

Stecker und Anschluss

Der Stecker einer Leuchte wird mit einer Steckdose verbunden. Der Anschluss der Pendelleuchten hingegen wird direkt mit dem Stromausgang in der Decke verbunden.

 
Eine Gruppe von Octo-, Victo- und Atto-Pendelleuchten in diversen Farben und Finishes.

V - Volt

Volt ist die Einheit der elektrischen Spannung. Aufgrund der Potenzialdifferenz zwischen zwei Punkten fließt elektrischer Strom, der eine Lampe zum Leuchten bringt. Standardmäßig werden Lampen auf eine Spannung von rund 230 Volt (EU) bzw. 120 Volt (USA) gelegt. Es gibt auch Niederspannungsbeleuchtung (12–24 V), die aber einen Transformator benötigt und deswegen nicht einfach eingesteckt und verwendet werden kann. Niederspannungsbeleuchtung ist auf lange Sicht günstiger und kann zum Beispiel in größeren Arbeitsräumen sehr nützlich sein.

W - Watt

Watt misst, wie viel Energie pro Sekunde verbraucht wird. Die Wattzahl einer LED-Leuchte ist unterschiedlich, liegt normalerweise aber zwischen 5 bis 15 Watt. 

Sockel/Fassungen

  • E27-Lampen sind in Haushalten wahrscheinlich am häufigsten anzutreffen. E27 bezieht sich auf die Schraubfassung des Leuchtmittels, die einen Durchmesser von 27 Millimeter hat.
  • E14-Lampen werden auch oft im häuslichen Bereich benutzt, sind aber kleiner und haben nur 14 Millimeter Durchmesser.
  • GX53-Lampen sind seltener, werden aber z. B. für die Petite-Modelle von Secto Design verwendet.
  • E26-Lampen sehen auch aus wie typische Glühlampen mit 26 Millimeter Durchmesser.
  • Eine GU24-Lampen haben einen zweipoligen Stecker, hat also einen anderen Anschluss als normale E27-Lampen.