INTERIOR  /  März 2021

Octola Private Wilderness

Die Wildnis von Finnisch-Lappland scheint vielleicht ein außergewöhnlicher Ort für eine Luxusunterkunft zu sein. Doch die exklusiven und sehr wohlhabenden Gäste interessieren sich für genau diese Cabin, Octola Private Wilderness. Der genaue Standort der Cabin ist nur wenigen bekannt, denn die Gäste schätzen ihre Privatsphäre. Was wir jedoch aufgrund von Fotos aus Sozialen Medien wissen, ist, dass bereits Royals, Profisportler und Filmstars Zeit in Octola verbracht haben.

Octola gehört dem privaten Reiseunternehmen Luxury Action, das luxuriöse Erlebnisse und Reisen in der Arktis anbietet. Der passionierte und innovative Gründer und CEO von Luxury Action und Octola, Janne Honkanen, arbeitet bereits seit 1996 ausschließlich in der Branche für Privatreisen in der nordischen Region. Er ist der Vorreiter im Bereich experimenteller Reisen.

Octolas lange und kompakte Cabin aus Holz verschmilzt mit der malerischen Landschaft Lapplands. An diesem Ort gibt es über 300 Hektar Wildnis, in der die Gäste ganz für sich sein können. Sie reisen in Allradfahrzeugen, Privatflugzeugen oder Firmenhubschraubern an. Zur Begrüßung warten im Haus Wollsocken auf sie, die vor Ort extra für das Unternehmen von Hand gestrickt wurden. Die Atmosphäre scheint für Royals und Hollywood-Stars zunächst untypisch, doch das lokale Ambiente und die Natur sind das Herzstück dieses exklusiven Reiseerlebnisses. Die Gäste sind vielbeschäftigte Menschen, die sich Zeit für das nehmen möchten, was ihnen wirklich wichtig ist – auch ihre Liebsten. Und sie sind bereit, dafür zu zahlen. Im Gegenzug dazu passt Octola jeden Besuch an die Bedürfnisse der Gäste an, damit all ihre Erwartungen erfüllt werden, erklärt Honkanen.

 

Die Gründer von Secto Design, die Jusélius-Familie, haben Honkanen über das Netzwerk des finnische Familienunternehmens kennengelernt. Honkanen war auf der Suche nach hochwertigen finnischen Designprodukten für die Einrichtung von Octola. Also schlug Joakim Jusélius vor, dass für die Einrichtung von Octola die Lampen mit dem Namen „Octo“ zum Einsatz kommen sollten – und so wurden die Lampen von Secto Designs zum Leuchtmittel der Wahl für das Octola-Projekt.

Octola verfügt über zwei getrennte Wohnbereiche. Im ersten Bereich erstreckt sich die weite Fjell-Landschaft über den Horizont und wird dank der großen Fenster eins mit dem Wohnbereich. Der Wohnbereich wurde mit den auffälligen, runden Octo 4240 Pendelleuchten von Secto Design ausgestattet. In den hohen Räumen sind sie ein echter Blickfang. Der brandneue Speisesaal besticht mit weiteren Leuchten von Secto Design: Die Pendelleuchten Victo 4250 und Victo Small 4251 sind hier eindrucksvoll angeordnet. Ein weiterer Speisesaal wurde mit Owalo 7000 Pendelleuchten ausgestattet. Sie sorgen an diesem luxuriösen Ort für angenehm weiches, stimmungsvolles Licht. Das kulinarische Erlebnis in Octola wird vom herrlichen Blick in die Wildnis Lapplands begleitet, den die großen Fenster bieten. Die Leuchten von Secto Design sind aus finnischem PEFC-zertifiziertem Birkenholz gefertigt und daher perfekt für das Holzhaus sowie die Ruhe und Harmonie, welche die Natur Lapplands ausstrahlt. 

Wunderschöne Holzmöbel aus der Hand eines ortsansässigen Handwerkers und das leise knisternde Feuer im Kamin stehen für Gemütlichkeit. Aus den finnischen Designer-Lautsprechern erklingt Joik, der traditionelle Gesang der Samen. In der offenen Küche bereitet Hannu Aho, der Küchenchef von Octola, wahre Köstlichkeiten zu. Wie alles in der Hütte ist auch das Essen durch und durch finnisch. Regionale Zutaten sind ein wesentlicher Bestandteil des luxuriösen Aufenthalts in Octola. Zum Frühstück werden unter anderem Smoothies aus heimischen Wildbeeren und Sandwiches mit Räucherlachs serviert. Mittags steht gebratenes Rentier auf der Karte, ein traditionelles Gericht Lapplands. Honkanen besitzt eine Rentier-Ohrmarke, die er von seinem Großvater geerbt hat. Er besitzt etwa 100 dieser Tiere.

An den Bäumen von Octola wachsen Bartflechten, eine Flechtenart, die nur in Gebieten mit besonders reiner Luft vorkommt. Octola investiert in nachhaltiges Reisen und möchte seine Gäste über die gefährdete Umwelt in der Arktis aufklären.  Eine saubere Umwelt, Friedlichkeit, Sicherheit, Schnee, die Nordlichter und die Wälder – all das sind die Gründe, warum die größten Stars unserer Zeit in die Wildnis von Lappland eintauchen möchten. Octola bietet ihnen ein magisches Reiseerlebnis, damit sie zufrieden, erholt und wieder im Einklang mit sich selbst und der Natur nach Hause zurückkehren können, verspricht Honkanen.

Foto von Petri Teppo, Studio Arctica.